Deutscher Engagementpreis vergeben als Publikumspreis

Der seit 2009 vergebene Deutsche Engagementpreis ist wohl die bedeutendste Auszeichnung für bürgerschaftliches Engagement in unserem Land. Er motiviert für freiwilliges Engagement, macht dieses sichtbar und stärkt die Wertschätzung und den Respekt für freiwilliges Engagement. Vergeben wird der Engagementpreis als Publikumspreis, über dessen Erhalt die Bürger*innen in einer öffentlichen Abstimmung entscheiden.

Logo Deutscher Engagementpreis

Vorstand vom dasgute.haus zur Ehrung in Berlin

Als im Sommer dasgute.haus eG von der Nominierung des Deutschen Engagementpreises 2023 erfuhr, war die Freude groß. Der Deutsche Engagementpreis ist die zentrale Auszeichnung für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Nach Gewinn des Hessischen Demografiepreises im Jahr 2023 hatte die Hessische Staatskanzlei für die Nominierung der dasgute.haus eG gesorgt.

Am Dienstag, den 5. Dezember – dem Tag des Ehrenamtes – durften Stefanie Santila Krause und Dr. Agnes Model als Vorstand der dasgute.haus eG an der Preisverleihung in Berlin im Deutschen Theater teilnehmen. dasgute.haus hat von 390 nominierten Organisationen deutschlandweit den 23. Platz belegt. Eine beachtliche Platzierung. Mit diesem Ergebnis erhält die gemeinnützige Organisation eine weitere Einladung nach Berlin: der gewonnene Preis umfasst den Besuch einer Fortbildung im kommenden Jahr.

„Wir danken den zahlreichen ehrenamtlichen Talenten, die sich auf vielfältige Art und Weise im und rund um dasgute.haus engagieren. Wir danken allen, die ihre Stimme für dasgute.haus abgegeben und uns somit zu dem Preis verholfen haben. Und natürlich danken wir auch allen Butzbacher Gewerbetreibenden und der Stadt Butzbach, die uns dabei unterstützt haben, auf die Nominierung zum Deutschen Engagementpreis aufmerksam zu machen“, erklärt Vorstandsmitglied Stefanie Santila Krause.

Vostand von dasgute.haus bei der Verleihung des Deutschen Engagementpreises 2023
Vorstand vom dasgute.haus

dasgute.haus ist eine gemeinnützige Genossenschaft, die als Familienzentrum, Coworking Space und Kulturzentrum für Menschen aller Generationen ein öffentliches Wohn-/und Arbeitszimmer in der Butzbacher Kernstadt betreibt. Ein zentrales Anliegen der Genossenschaft ist es, einen Ort der Begegnung für alle Generationen zu schaffen. Interessierte können sich gerne per E-Mail an hallo@dasgute.haus wenden oder auch persönlich in der Krachbaumgasse 1-7 vorbeikommen. Weitere Informationen findet man unter www.dasgute.haus.