Unterstützung für regelmäßige Ukraine-Treffs und weitere Integrationsangebote in dasgute.haus

Flüchtlinge können kostenfrei Kurse und Angebote nutzen

BUTZBACH (pm). Dr. Agnes Model und Stefanie Santila Krause vom Vorstand von dasgute.haus konnten jüngst einen Spendenscheck in Höhe von 1.600 Euro entgegennehmen, überreicht von Alexander C. Weiß, Kassenwart des Butzbacher Vereinsrings, und Ludmilla Naumann von Lumière Fotografie in Butzbach, Initiatorin der lokalen Spendenaktion zur Unterstützung ukrainischer Flüchtlinge in Butzbach. Die Spende ermöglicht es, dass bis Ende des Jahres einmal pro Monat ein Ukraine-Treff im guten Haus angeboten werden kann.

Darüber hinaus sollen Menschen aus der Ukraine, insbesondere Kinder, kostenfrei die Kurs-Angebote wie z.B. Basteln, Spielen, Musizieren, Theaterworkshops, Eltern-Kind-Kurse oder auch Informationstreffen mit einer Hebamme  besuchen können, um neben kreativen Erlebnissen auch in Kontakt mit deutschen Kindern und Erwachsenen zu kommen. Denn der Austausch unter Gleichaltrigen kann das unmittelbare Erlernen der für sie neuen Sprache unterstützen. Das gute Haus freut sich, wenn Butzbacher Bürgerinnen und Bürger, die ukrainische Familien bei sich aufgenommen haben, ihre Gäste darüber informieren und mit dem guten Haus und den Angeboten vernetzen. Wer Interesse hat, eigene Akzente in der Integrationsarbeit zu setzen und zusätzliche Angebote für die Flüchtlinge aus der Ukraine in dasgute.haus schaffen will, ist herzlich eingeladen sich per E-Mail unter hallo@dasgute.haus zu melden. Denkbar sind z.B. Lese- und Sprach-Treffs, Kochabende oder ein deutsch-ukrainischer Jugendtreff.

Die Übergabe der Spende ist die erste im Rahmen der von Ludmilla Naumann initiierten Spenden-Aktion, weitere sollen folgen. Der für vergangenen Samstag geplante Aktionstag auf dem Butzbacher Marktplatz, gemeinsam mit der Feuerwehr, dem guten Haus und der evangelischen Stadtmission Butzbach, wird in den kommenden Wochen nachgeholt – er musste aufgrund der schlechten Wetterlage vergangene Woche abgesagt werden. Bei dem Aktionstag sollen sich Butzbacher und Geflüchtete begegnen und vernetzen können, mit dem Ziel Hilfe zur Selbsthilfe zu geben. Ludmilla Naumann unterstützt in ihrem Fotostudio Flüchtlinge u.a. mit kostenlosen biometrischen Pass-Fotos, die diese bei ihrer Ankunft in Deutschland benötigen. Spenden für die lokale Unterstützung der Flüchtlinge aus der Ukraine können weiter auf das Konto des Vereinsrings Butzbach e.V. eingezahlt werden (IBAN: DE65 5186 1403 0100 0868 60, BIC: GENODE51BUT, Volksbank Butzbach).


Bildtext:

BUTZBACH (pm). Einen Spendenscheck über 1.600 Euro überreichten Ludmilla Naumann (li.) und Alexander Weiß (re.) vom Butzbacher Vereinsring an Dr. Agnes Model (2.v.l.) und Stefanie Santila Krause (2.v.r.) vom Vorstand von dasgute.haus (vgl. Bericht).

Foto: Sally Nweiser, Lumière Fotografie (Abdruck honorarfrei)