Das erste Festival-Wochenende von „Das Rappeln in der Kiste“ …

… fand vergangenes Wochenende im Hanf-Labyrinth Wetterau in Pohl-Göns statt. Zahlreiche Besucher kamen und werkelten mit dem Schmied David Rosenberg, flochten Seile, genossen frische Waffeln und den tollen Konzert-Abend mit Di Mari, der mit seiner Gitarre und gefühlvollen Songs begeisterte. Vom 7. bis 10.  Juli kommt „Das Rappeln in der Kiste“ in den Butzbacher Lahntorpark. Auf der Bühne stehen dann u.a. die Fishermen’s Friends mit ukrainischen Musikern sowie die bekannte Sängerin „Fee.“ mit ihrem neuen Album. Die „Valschen Fögel“ laden Groß und Klein zum Mitmach-Konzert ein, Dr. Kling und Dr. Klang reisen mit den kleinen Zuschauern um die Welt, Raimund Frey und Jochen Till zeichnen Hausdämonen rund um den Buch-Helden „Luzifer Junior“. Tickets und weitere Informationen zum Festival gibt es online auf → www.dasrappelninderkiste.de.  „Das Rappeln in der Kiste“ ist ein Kultur-Festival für alle Generationen. „Wir sind uns sicher, dass für jeden beim Programm etwas dabei ist. Außerdem laden wir zum Mitmachen ein und haben viele interaktive Workshops und Kreativ-Angebote im Programm,“ so die Veranstalterinnen Stefanie Santila Krause und Dr.  Agnes Model, die auch Gründerinnen der gemeinnützigen Genossenschaft dasgute.haus sind, die das Festival veranstaltet.


(pm/ Fotos: Mark Mari, Abdruck honorarfrei)